Welche Hunderasse passt zu mir

Hier findest Du in nur wenigen Sekunden heraus, welche Hunderasse zu Dir passt. Wenn Du Dir bei einigen Begriffen, wie zum Beispiel „Listenhund“ nicht klar bist, was das bedeutet, dann klicke einfach auf den Link „Für Begriffserklärungen hier klicken!“ – da werden Dir die Tabellen-Auswahl-Begriffe genau erklärt.

Für Begriffserklärungen hier klicken!

Hunde-Typen:
Familienhund=> Familienhunde ……………………………………
Begleithund=> Begleithunde ……………………………………
Spürhund=> Spürhunde ……………………………………
Schutzhund=> Schutzhunde ……………………………………
Jagdhund=> Jagdhunde ……………………………………
Wachhund=> Wachhunde ……………………………………
Zughund=> Zughunde ……………………………………
Hütehund=> Hütehunde ……………………………………
Rettungshund=> Rettungshunde ……………………………………
Fährtenhund=> Fährtenhunde ……………………………………
Hundegrößen:
mini=> Hunde, deren Hundegröße als „mini“ bezeichnet werden, haben eine Schulterhöhe von …cm bis cm
klein=> Hunde, deren Hundegröße als „klein“ bezeichnet werden, haben eine Schulterhöhe von …cm biscm
normal=> Hunde, deren Hundegröße als „normal“ bezeichnet werden, haben eine Schulterhöhe von …cm bis cm
groß=> Hunde, deren Hundegröße als „groß“ bezeichnet werden, haben eine Schulterhöhe von cm bis cm
Hunde-Temperament:
wenig=> Hunde mit wenig Temperament…
mittleres=> Hunde mit mittleren Temperament…
hohes/td>

=> Hunde mit hohen Temperament…
Hunde-Auslauf:
wenig=> Hunde, die wenig Auslauf benötigen…
mittel=> Hunde, die mittleren Auslauf benötigen…
viel=> Hunde, die viel Auslauf benötigen…
Allergiker-Hunde:
ja=> Als Allergiker-Hunde, werden Hunde bezeichnet, die für Allergiker ….
bedingt=> Hunde, die als bedingt allergikertauglich bezeichnet werden, …
Pflegeaufwand:
gering=> Ist der Pflegeaufwand eines Hundes gering, dann ….
mittel=> Ist der Pflegeaufwand eines Hundes mittel, dann ….
hoch=> Ist der Pflegeaufwand eines Hundes hoch, dann ….
Listenhunde:
ja=> Ein Hund wird als Listenhund bezeichnet, wenn er …


========================================================================================

Die Seite wird gerade überarbeitet




=========================================================================================


Welcher Hund passt zu mir …

… ist eine sehr wichtige Frage, die sich jeder Hundefreund vor dem Hunde-Kauf stellen sollte.

Welche Hunderasse passt zu mir?

Um zu entscheiden, welcher Hund am besten zu Dir passt, mußt Du Dich erst einmal folgende Fragen selber beantworten:

Bin ich ein aktiver oder ein sehr aktiver Mensch, der zum Beispiel täglich Joggen geht? Oder bevorzuge ich gemütliche Runden durch den Wald spazieren zu gehen?

Habe ich Spaß daran mit meinem Hund Hundesport zu betreiben, oder möchte ich lieber einen Hund, der schon durch Spaziergänge ausgelastet werden kann?

Kann ich einem temperamentvollen Hund gerecht werden,
oder komme ich besser mit einem gelassenen, in sich ruhenden Hund zurecht?

Kann ich mit einen schwierigen Hund, der Verhaltensauffälligkeiten aufweist, zurechtkommen? Bin ich bereit, überdurchschnittlich viel Zeit, Nerven und Geld für die Hundeerziehung aufzuwenden?

Möchte ich einen Wach- oder Schutzhund haben?

Soll mein Hund ein ausgeglichener Familienhund sein, der sich gut mit Kindern versteht?

Was möchte ich mit meinen Hund alles machen?

Wie wünsche ich mir sein Temperament, seinen Charakter, sein Energieniveau und seinen Gehorsam?

Natürlich ist kein Hund perfekt. Jeder hat seine Eigenarten. Doch Du solltest Dich vor dem Hundekauf durchaus bewusst sein, welche Grundanforderungen Du an Deinen Hund stellst. Es ist zum Beispiel sehr schade, wenn ein sehr aktiver Hund unterfordert, oder ein ruhiger, eher gemütlicher Hund überfordert wird. So würden weder Mensch noch Hund glücklich werden.

Beantworten und notieren Dir am besten jetzt folgende Punkte:

1. Was ist mir an meinen zukünftigen Hund wichtig?
2. Mit welchen Merkmalen, die zwar nicht so schön sind, könnte ich leben oder wären mir egal?
3. Mit welchen Hundeeigenschaften könnte ich überhaupt nicht leben?

So könnte die Liste, die Die die Frage beantwortet: „Welche Hunderasse passt zu mir“ zum Beispiel aussehen:

1. Sehr wichtig
 der Hund sollte über 2 Jahre alt sein
 kastriert
 soll sich mit Kindern gut verstehen
 soll wenig bellen
 der Hund sollte ein mittleres Aktivitätsniveau haben Zwei Stunden am Stück spazieren gehen sollte er schon
können, danach aber ausgelastet sein.

2. Weniger wichtig/spielt keine Rolle
 Ob Rüde oder Hündin ist egal
 Farbe, Felllänge und Größe sind nicht so wichtig

3. No-Go (was Sie auf keinen Fall wollen)!

 der Hund ist noch nicht stubenrein
 der Hund zeigt starke Verhaltensauffälligkeiten wie übermäßige Aggressionen oder Ängstlichkeit
 der Hund ist schon jetzt (chronisch) krank.

Je besser Du Dich vorbereitest, desto einfacher und besser wird Deine Hundekauf-Entscheidung. Scheue Dich nicht, dem Vorbesitzer Deines zukünftigen Hundes diese Liste vorzulegen.

Mache Dr auf jeden Fall diese oben genannten Gedanken, BEVOR Du Dir einen Hund anschaust, denn wenn ein süßer Hund einen mit treuen Blicken anschaut, kann man oft nicht mehr rational Denken.
Klar, was das Herz und das Bauchgefühl sagen, sollte beim Hundekauf auch eine Rolle spielen. Doch berücksichtige bitte, dass der Hund nach Möglichkeit sein ganzes restliches Leben bei Dir verbringen soll. Um im alltäglichen Leben sehr gut miteinander zu harmonieren, bedarf es mehr, als lediglich ein treuer Hundeblick.

Damit Du bei Deiem Hundekauf alles absolut richtig machst:

1. So machst Du bei Deinem Hunde-Kauf keinen Fehler!:

alt=

Wenn Du nicht dafür sorgst, dass Du bei Deinem Hunde-Kauf alles richtig machst, wirst Du es später bestimmt bereuen. Sorge jetzt dafür, dass Du und Dein zukünftiger Hund wirklich gut zueinander passen und Du beim Kauf Deines Hundes alles richtig machst!

Bestelle jetzt unser Hunde-Kaufen E-Book Vollpaket
für nur 19,90 Euro:

hunde kaufen bestell button









Diese Seite wird von Hundefreunden besucht, die nach den folgenden Begriffen suchen: 1. Welche Hunderasse passt zu mir, 2. Welcher Hund passt zu mir, 3. Welcher Hunde ist der richtige für mich, …