Social-Walk

Social-Walk Hunde Lernspaziergang

Zieht Ihr Hund an der Leine?
Reagiert er auf Spaziergängen aggressiv auf andere Hunde?
Ist Ihr Hund im Straßenverkehr besonders ängstlich?
Oder reagiert er auf andere Hunde und Menschen ängstlich?

Dann ist unser Social-Walk genau das Richtige für Sie und Ihrem Hund.

social-walk

Unsere Lern- und Sozialisierungsspaziergänge dauern ca. 1 Stunde und finden ab Mai 2016 regelmäßig an verschiedenen Örtlichkeiten in Wuppertal und Umgebung statt. Während des Spazierganges bleiben die Hunde die meiste Zeit angeleint, es sei denn, wir durchqueren gerade ein Freilaufgebiet. Ziel der Social-Walk Ausflüge ist es, die Leinenführigkeit der Hunde und den Sozialkontakt zu ihren Artgenossen zu fördern. Außerdem sollen die Hunde beim Social-Walk lernen, sich beim Gassigehen besser auf ihren Menschen zu konzentrieren. Nach der ca. einstündigen Runde haben wir noch genug Zeit, um die Erlebnisse des Lernspazierganges Revue passieren zu lassen, besondere Vorkommnisse zu analysieren und Fragen der Teilnehmer zu beantworten.

Am Social-Walk teilnehmen kann die ganze Familie, besonders Kinder sind herzlich willkommen!
Bezahlt wird pro Hund 12 Euro. (Mitnahme eines zweiten Hundes 6 Euro)
Maximale Anzahl der teilnehmenden Hunde: 5

Nächste Social-Walk Termine:

Wuppertaler Nordpark:

16.07.2017 Sonntag 15:00 Uhr Nordpark, Eingang Straße Mallack, am Schild „Guthund“
30.07.2017 Sonntag 15:00 Uhr Nordpark, Eingang Straße Mallack, am Schild „Guthund“
06.08.2017 Sonntag 15:00 Uhr Nordpark, Eingang Straße Mallack, am Schild „Guthund“
13.08.2017 Sonntag 15:00 Uhr Nordpark, Eingang Straße Mallack, am Schild „Guthund“


Jetzt Anmelden:
Zum Social-Walk Lernspaziergang anmelden können Sie sich über unsere E-Mail-Adresse: info@guthund.de

oder über das Kontaktformular unten auf der Seite

(„Leave a Comment“, Ihr Kommentar wird nicht öffentlich angezeigt, sondern uns persönlich zugeschickt.)

social-walk lernspaziergang wuppertal

Häufig gestellte Fragen zum Social-Walk :

Darf mein Hund auch am Lernspaziergang teilnehmen, wenn er besonders aggressiv auf andere Hunde und Menschen reagiert?

Ja, sofern der Aggressivität des Hundes keine gesundheitliche Ursache zu Grunde liegt, wie zum Beispiel bei Schmerzen. Vor dem Socialwalk werden wir gemeinsam besprechen, welche Vorsichtsmaßnahmen wir treffen, damit niemand zu Schaden kommt. (Zum Beispiel können folgende Maßnahmen getroffen werden: Benutzung eines Maulkorbes, Anleinpflicht, Mindestabstand zu Passanten und den anderen Teilnehmern.)

Benötigte ich oder mein Hund für den Lernspaziergang besondere Vorkenntnisse?

Nein, besondere Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Sie sollten jedoch nach gesetzlichen Vorschriften in der Lage sein, Ihren Hund führen zu können. Dies trifft besonders auf die 20/40 Regelung (Hunde über 20 kg oder über 40 cm) zu, sowie besondere Reglungen für Listenhunde zu.
(Diese Reglungen besagen, dass Sie zur Anmeldung Ihres Hundes bei der Stadt einen entsprechenden Sachkundenachweis vorlegen müssen. Haben Sie diese Nachweise bei Ihrer Stadt bereits eingereicht, können Sie auch mit einem grossen Hund oder Listenhund am Scial-Walk teilnehmen.)

Dürfen Welpen am Socialwalk teilnehmen?

Leider nein. Für Welpen ist unser Socialwalk nicht geeignet, da er zu lange dauert. Die Länge des Lernspazierganges würde die jungen Knochen und Gelenke des Welpen zu sehr belasten. Zudem würde die Dauer und die vielen Eindrücke einen Welpen geistig überfordern. Sozialisierungsspaziergänge für Welpen sind zwar sehr wichtig, sollten aber nicht so lange dauern.
Junghunde können ab zirka einem Jahr teilnehmen, wenn die Muskulatur gut ausgebildet ist und der Hund ausgewachsen ist. (Achtung: Riesenrassen sind wesentlich später erst ausgewachsen).
Sind Sie sich unsicher, was Sie Ihren Junghund zumuten können, fragen Sie uns oder Ihren Tierarzt.

Welche Hunde dürfen NICHT beim Social-Walk teilnehmen?

Welpen und auch verletzte oder kranke Hunde, besonders dann, wenn sie Husten haben, dürfen nicht am Lernspaziergang teilnehmen.

There are 5 Comments

  1. Günter Klockhaus sagt:

    Hi,
    unsere Rauhaar Zwegteckel Hündin ist 7 Monate alt. Bekommen haben wir sie mit 5 Monaten.
    Absolute Bezugsperson und Alpharüde bin ich. Sie verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Auf Hundepfeife kommt sie im Freilauf sofort, macht Sitz und bekommt ihr Leckerli. Anleinen mit Sitz funktioniert auch. Einsteigen im Auto auch. Aber bei meiner Frau spielt sie verrückt wenn sie alleine mit ihr ist. Sie ist absolut scheu gegenüber Menschen und zeigt auch mit eingezogener Rute Angst. Wir würden gerne Ihren Rat einholen und auch an einem Coaching teilnehmen.
    Wenn Sie uns helfen können einen Hund wie er sei sollte zu machen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
    Herzlichen Dank im Voraus

    Günter

    • Frank sagt:

      Hallo Günter,
      vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Gerne schauen wir uns Ihre Hündin an.
      Sie können gerne am nächsten Sonntag bei unserem Lernspaziergang (social walk) teilnehmen.
      Wir treffen uns um 18 Uhr am Parkplatz Müngstener Brücke in Solingen.
      Alternativ können Sie auch zu unserer Gruppenstunde am Mittwoch 17 Uhr kommen, oder wir
      vereinbaren einen Einzeltermin.
      Viele Grüße,
      Lena und Frank

  2. andreas lewerenz sagt:

    hallo,
    ich würde gerne mit einer mischlingshündin teilnehmen.20 kilo, 1,5 jahre alt, erst vor kurzem übernommen.relativ agressiv an der leine gegenüber anderen hunden und teils auch fremden menschen.
    LG andreas L.

    • Lena sagt:

      Hallo Andreas,

      Du kannst schon jetzt am Sonntag gerne mit Deiner Hündin kommen.
      Wir treffen uns um 15 Uhr im Nordpark am Schild „guthund“ am Parkplatz, Eingang über die Straße Mallack.
      Viele Grüße,
      Lena

  3. Natascha sagt:

    Hallo!
    Würden uns gerne für euren Social-Walk am Nordpark anmelden.
    LG Natascha

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.