Nie Hundewelpen aus dem „Kofferraum“ kaufen!

Wer einen Hundewelpen kaufen will, der…

hundewelpen im kofferraum…wird sicher auch Angebote suchen, die ihm Hunde zu einem niedrigen Preis offerieren. Eine scheinbar sehr billige Variante wäre es, einfach mal einen Welpen aus dem Kofferraum zu kaufen. Was auf den ersten Blick wie ein prima Schnäppchen aussieht, ist in Wahrheit ein ganz trauriges Geschäft mit der Gesundheit der Hunde. Der Handel mit Hundewelpen hat in den letzten Jahren extrem zugenommen. Auf immer mehr Märkten oder sogar einfach auf Parkplätzen werden Hundewelpen aus dem Kofferraum angeboten.

Dabei geht es nicht darum, für die Hunde ein gutes und freundliches Zuhause zu finden, sondern die Verkäufer wollen nur das schnelle Geld machen. Wer sonst wurde einen kleinen und hilflosen Hundewelpen an einen wildfremden Menschen hergeben, ohne dass er sich davon überzeugen kann, dass dieser auch in gute Hände gerät. Lassen Sie sich bitte nicht erweichen, um so einem armen Geschöpf ein Heim zu geben. Damit machen Sie nur den Weg frei für die nächste hundewelpen auf parkplatzGeneration in der Hundeproduktion. Die skrupellosen Händler wissen nur zu gut, dass alle Welpen süß aussehen und sich mit ihrem treuen Blick schnell das Herz der Menschen erobern. Im Allgemeinen werden Sie aber nicht artgerecht gezüchtet, sind schlecht sozialisiert und werden oft viel zu früh von der Mutter getrennt. Dadurch sind sie nicht nur meist geschwächt, sondern oft auch krank oder anfällig gegenüber Krankheiten.

kleine hunde auf parkplatzVergegenwärtigen Sie sich immer wieder, wer Profit aus der Aufzucht von Hunden schlagen will, der hat keine Zeit sich richtig um die Hundewelpen zu kümmern. Sie sind in seinen Augen nur Artikel, deren Verkauf ihm Gewinn einbringen soll. Dazu müssen Sie so schnell und so günstig wie möglich auf den Markt gelangen. Viele dieser kleinen Hunde stammen aus Massenzuchtanlagen aus dem Ausland, wo der Tierschutz oft noch eine untergeordnete Rolle spielt. Zu Dumpingpreisen werden die Hundewelpen dann weiter verkauft und müssen lange Transportwege in Dunkelheit und ohne ausreichende Versorgung mit Futter und Wasser überstehen. Wer sich so einen Welpen dann kauft, der muss oft nach einigen Tagen feststellen, dass die Hunde krank, verängstigt oder verhaltensgestört sind. Ist der Halter damit überfordert, landen die Hundewelpen oft im Tierheim.

    Leave a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.